Samstag, 05 März 2022 13:03

expedition d bringt digitale Technologien nach Karlsruhe

Artikel bewerten
(1 Stimme)
digitale Technologien nach Karlsruhe digitale Technologien nach Karlsruhe pixabay

Gestensteuerung, Sprachassistenten, Sensorik, Virtual Reality – digitale Technologien begegnen uns an vielen Stellen. Doch wie funktionieren sie eigentlich?

Wofür braucht man sie und welche Berufe arbeiten mit ihnen? Antworten auf diese und viele weitere Fragen gibt die Bildungsinitiative expedition d – Digitale Technologien | Anwendungen | Berufe. Von Donnerstag, 17. März, bis Freitag, 18. März 2022, macht sie mit einem zweistöckigen Erlebnis-Lern-Truck an der Merkur-Akademie in Karlsruhe Station. Junge Coaches nehmen die Schülerinnen und Schüler mit in die Welt der Digitalisierung und zeigen ihnen spielerisch, wie spannend Tech- und IT-Berufe sind. Der Bildungstruck ist ein gemeinsames Angebot der Baden-Württemberg Stiftung, des Arbeitgeberverbands SÜDWESTMETALL und der Regionaldirektion Baden-Württem­berg der Bundesagentur für Arbeit.

Karlsruhe – Die expedition d tourt für das Programm COACHING4FUTURE durch ganz Baden-Württemberg. „Mit dem Erlebnis-Lern-Truck bieten wir einen hochmodernen außer­schulischen Lernort, der weiter­führende Schulen beim Unterricht zur Berufsorientierung unterstützt“, sagt Christoph Dahl, Geschäftsführer der Baden-Württemberg Stiftung. „Gerade im Bereich der IT wird der Fachkräftebedarf durch die Digitalisierung immer größer.“

Stefan Küpper, Geschäftsführer des Arbeitgeberverbands SÜDWEST­METALL, ergänzt: „Der Strukturwandel in der baden-württembergischen Industrie ist bereits in vollem Gang. Um die digitale Trans­formation erfolgreich zu meistern, brauchen wir junge Nachwuchskräfte, die mit innovativen Ideen den Umbau der Wirtschaft mitgestalten.“

Technologien erkunden, Innovationen entwickeln

Zu Beginn des Rundgangs diskutieren die Schülerinnen und Schüler mit den Coaches Geowissenschaftlerin Felicitas Mundel und Erziehungswissenschaftlerin Aurelia Stein, wo ihnen digitale Technologien begegnen. Anschließend erhalten sie den Auftrag, eine eigene Innovation zu entwickeln wie zum Beispiel eine Fitness-App oder einen digitalen OP-Assistenten. Welche Technologien sie dafür brauchen, finden sie im „Raum der Technologien“ im Erdgeschoss des Trucks heraus. An Stationen zu Robotik, Sensorik, Coding, Virtual Reality und vielem mehr erfahren sie mehr über die jeweilige Technologie, lösen praktische Aufgaben und kniffelige Quizfragen. Gemeinsam programmieren sie einen Cobot oder die Lichtanlage im Truck, entschlüsseln Codes, steuern Sensoren, sortieren in der virtuellen Realität Planeten oder spielen mithilfe ihrer eigenen Biosignale Pingpong. Die Jugendlichen arbeiten dabei mit Tablets, an einer Multimedia-Wand, aber auch an vielen Hands-on-Stationen.

Im „Raum der Ideen“ im Obergeschoss halten sie in einem „DigiPoster“ fest, welche Technologien und Berufe sie für ihre digitale Innovation benötigen. Dabei kommt es vor allem auf Teamwork, Kreativität und Kommunikation an – wichtige Kom­petenzen für die digitale Welt. Ein Escape Game zu digitalen Kompetenzen in MINT-Berufen ergänzt das Pro­gramm. Außerdem wird vor Ort eine gemeinsam mit Studierenden der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe entwickelte neue Technologiestation zum Thema Machine Learning eröffnet.

In Zeiten von Corona ist der Erlebnis-Lern-Truck mit einem flexiblen, mehrstufigen Hygiene­konzept unterwegs. Für den Fall von Schulschließungen gibt es Online-Workshops.

expedition d im Internet entdecken

Auf der Plattform www.expedition.digital können User das Expeditionsmobil in 360° und mit Hilfe von Virtual Reality erkunden. Berufstätige zeigen ebenfalls in 360°, wie die Digitali­sierung ihren Beruf heute schon verändert hat. Lehr- und Lernmaterialien für Lehrkräfte, ein Digi-Quiz und ein Spiel zur Digitalisierung ergänzen das Angebot.

EINLADUNG AN DIE REDAKTION:

Zum Besuch von expedition d in Karlsruhe sind Sie herzlich eingeladen. Die interaktiven Formate bieten sich zur Einholung von O-Tönen und Bildmotiven an. Gerne stehen Ihnen die Coaches Felicitas Mundel (M.Sc. Geowissenschaften) und Aurelia Stein (M.A. Education) für Fragen und Interviews zur Verfügung. Auf Anfrage erstellen wir auch gerne einen Nach­bericht.

Corona-Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es sich um schulinterne Veranstaltungen handelt. Wenn Sie daran teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte mindestens zwei Tage vorher beim unten angegebenen Pressekontakt an. Bei unseren Veranstaltungen gelten für externe Besucherinnen und Besucher die Hygieneregeln nach aktueller Warnstufe. Wir bitten außerdem darum, eine FFP2-Maske zu tragen.

  • Neuregelung für E - Scooter in Leipzig
    Neuregelung für E - Scooter in Leipzig

    Ab dem 1. Mai tritt in Leipzig eine neue Regelung in Kraft, die das Mitführen von E - Tretrollern in den Fahrzeugen der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) untersagt. Diese Entscheidung betrifft sowohl Straßenbahnen als auch Busse und folgt einer Sicherheitsempfehlung des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV), die aufgrund der Brandgefahr durch die Akkus der E - Tretroller ausgesprochen wurde.

    Geschrieben am Dienstag, 16 April 2024 13:29
  • Umgestaltung in Leipzig zur Fußball - EM 2024
    Umgestaltung in Leipzig zur Fußball - EM 2024

    Im Oktober 2022 wurde die Waldstraße in Leipzig zu einer bedeutenden Baustelle, um die zentrale Verkehrsader nahe dem Stadion auf ein EM-taugliches Niveau zu bringen. Die vorübergehende Schließung dieser wichtigen Straße löste zunächst Befürchtungen aus, dass kleinere Geschäfte darunter leiden könnten. Doch 18 Monate später zeigt sich, dass die meisten Gewerbetreibenden die Bauphase überstanden haben und ihre Geschäfte, wie das Blumengeschäft Green Lounge und der Schreibwarenladen, neu beleben.

    Geschrieben am Samstag, 13 April 2024 10:44
  • Welche Anwendungsgebiete hat eine Mindmap?
    Welche Anwendungsgebiete hat eine Mindmap?

    Im Zeitalter der Information flutet Wissen aus jeder Ecke, macht es schwierig, den Überblick zu bewahren. Hier spielt ein Mind Map Creator seine Stärke aus, eine geniale Methode, um Ordnung ins Chaos zu bringen. Diese visuelle Denkwerkzeug-Revolution, entworfen, um Gedanken nicht nur zu ordnen, sondern kreativ zu vernetzen, findet in zahlreichen Bereichen Anwendung.

    Vom Bildungswesen, wo Schüler und Studenten komplexe Themen entwirren, bis hin zum Business-Sektor, in dem Projekte und Strategien mit Klarheit entwickelt werden. Kreativschaffende nutzen Mindmaps, um Ideen zu generieren, während Alltagsmenschen sie einsetzen, um persönliche Ziele zu planen und zu erreichen.

    Geschrieben am Freitag, 12 April 2024 20:43
  • Neue Bach - Tour im Leipziger Stadthafen
    Neue Bach - Tour im Leipziger Stadthafen

    Leipzig, eine Stadt, die eng mit dem Wirken des großen Komponisten Johann Sebastian Bach verbunden ist, bereichert ihr kulturelles Angebot mit einer innovativen Attraktion. Der Leipziger Stadthafen, bekannt für seine malerischen Wasserwege, führt eine neue Tour ein, die Besucher auf eine musikalische Reise entlang der Orte führt, die eine besondere Bedeutung im Leben des Komponisten hatten. Jan Benzien, der Geschäftsführer des Stadthafens, präsentierte stolz das neu gestaltete Motorboot "Johann Sebastian Bach", das Besucher nun auf eine 70 - minütige Tour mitnimmt, während der die Musik Bachs und Geschichten aus seinem Leben im Mittelpunkt stehen.

    Geschrieben am Donnerstag, 11 April 2024 15:58
  • Wissenssicherung - Das müssen erfolgreiche Unternehmen jetzt tun
    Wissenssicherung -  Das müssen erfolgreiche Unternehmen jetzt tun

    In einer Ära, in der Wissen als eine der wertvollsten Ressourcen eines Unternehmens gilt, wird die Sicherung und der Austausch dieses Wissens entscheidend für den anhaltenden Erfolg. Moderne Unternehmen stehen vor der Herausforderung, nicht nur Wissen effektiv zu verwalten, sondern auch dessen Weitergabe unter den Mitarbeitern zu fördern, um Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit zu steigern.

    Geschrieben am Donnerstag, 11 April 2024 11:05
  • Tag der offenen Werkstatt - Deutsche Bahn Insights
    Tag der offenen Werkstatt - Deutsche Bahn Insights

    Leipzig / Stendal - ein einzigartiges Erlebnis erwartet Interessierte am 20. April - die Deutsche Bahn öffnet ihre Türen in Leipzig und Stendal für den Tag der offenen Werkstatt. Dieses Event bietet eine hervorragende Gelegenheit, hinter die Kulissen eines der größten Arbeitgeber Deutschlands zu blicken. Die Teilnehmer erwartet ein umfassendes Programm mit praktischen Führungen und exklusiven Einblicken in die vielfältigen Karrieremöglichkeiten bei der Deutschen Bahn. Von der Leit - und Sicherungstechnik bis hin zu Gleisarbeitsfahrzeugen - die Besucher haben die Chance, die Bahnwelt aus nächster Nähe zu erleben.

    Geschrieben am Dienstag, 09 April 2024 14:45
  • Umzug in kleinere Wohnung - Deshalb ist er ein Grund zur Freude
    Umzug in kleinere Wohnung -  Deshalb ist er ein Grund zur Freude

    Unabhängig davon, welcher Grund vorliegt, um in eine kleinere Wohnung zu ziehen: Den meisten Menschen fällt dieser Schritt nicht leicht. Sie verbinden ihn unvermeidlich mit einer Verschlechterung ihrer Lebensumstände.

    Geschrieben am Dienstag, 09 April 2024 09:48
  • Mit der Einbauküche umziehen − Worauf ist dabei zu achten?
    Mit der Einbauküche umziehen − Worauf ist dabei zu achten?

    Viele Menschen investieren in die Gestaltung ihrer Küche besonders viel Geld und Mühe. Doch was, wenn erst vor Kurzem eine neue Einbauküche angeschafft wurde, nun aber ein Wohnungswechsel ansteht?

    Geschrieben am Montag, 08 April 2024 10:41
  • Neuer Lebensabschnitt - Diese Gründe sprechen für einen Umzug in eine neue Stadt
    Neuer Lebensabschnitt - Diese Gründe sprechen für einen Umzug in eine neue Stadt

    Im Leben kann irgendwann einfach das Gefühl auftauchen, dass die Zeit für etwas Neues gekommen ist. Viele Menschen können gar nicht wirklich erklären, was sie dazu gebracht hat, in ihrer Heimat alle Zelte abzubrechen und in eine neue Stadt zu ziehen.

    Geschrieben am Montag, 08 April 2024 10:32
  • Wenig Besitz für mehr Glück − Das steckt hinter dem Minimalismus-Trend
    Wenig Besitz für mehr Glück − Das steckt hinter dem Minimalismus-Trend

    Minimalismus ist heute mehr als nur ein Wohn- oder Einrichtungsstil. Es handelt sich dabei vielmehr um ein Lebensgefühl. Der Fokus liegt auf dem Wesentlichen. Menschen besitzen freiwillig möglichst wenig.

    Geschrieben am Montag, 08 April 2024 10:23